Foto: Zur Uel

Zur Uel

Die Geschichte dieser Hausbrauerei lässt sich bis ins 18. Jahrhundert verfolgen. Benannt wurde sie nach einem reich ausstaffierten Zimmer mit Eulen.

Das Gasthaus war damals Treffpunkt des soliden Bürgertums und die Künstlervereinigung Tartarus hat hier Ihren Ursprung. Eine der bekanntesten tragischen Liebesgeschichte hatte hier ihre Wurzeln und lieferte den Stoff für Theodor Fontanes Roman „Effi Briest“.

Zum zünftigen Samtkragen bekommt man hier seitdem süffiges Füchschen Alt. Zurzeit ist das Gasthaus unter der Leitung des griechischen Basile.

Adresse:
Ratinger Straße 16
40213 Düsseldorf

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, So und feiertags 10 – 1 Uhr
Mi, Fr und Sa 10 – 3 Uhr

Mehr Informationen unter:
www.zuruel.de