Foto: Düsseldorf Tourismus

Weihnachtsmärkte 2019

Es weihnachtet sehr! Die Weihnachtsmärkte in Düsseldorf öffnen ab heute ihre Tore und der Duft von Bratapfel und Feuerzangenbowle wabert schon durch die Altstadt. Vom 21. November bis 30. Dezember können sich Besucher vom Charme der Landeshauptstadt verzaubern lassen und in die verschiedenen Themenwelten eintauchen. Allerlei Handwerkskunst, Weihnachtsmusik und winterliche Leckereien warten nur darauf, die Besucher in ihren Bann zu ziehen. Für den besten Überblick haben wir im Folgenden eine Liste der sehenswertesten Plätze aufgestellt.

 

Märchen-Markt am Schadowplatz

Zwischen Schadowstraße und Königsallee entsteht zum dritten Mal eine winterliche Märchenwelt. Hölzerne Schattenrisse auf den Ständen verleihen diesem Markt seinen besonderen Charme. Der weihnachtliche Zauber entfaltet sich auf dem Schadowplatz, auf dem 35 bunte Buden und 15.000 LEDs für eine entrückte Atmosphäre sorgen. Auch ein Kinderkarussell und tägliches Programm stehen auf dem Plan: Hier wartet eine ganz besondere Weihnachtsaktivität auf Groß und Klein.

 

Foto/Titelbild: Düsseldorf Tourismus

 

Sternchen-Markt

„Stern über … Düsseldorf“ – am Stadtbrückchen lädt der Sternchen-Markt mit seinen schneebedeckten Ständen und funkelnder Kristalldeko zum Schlendern ein. Von Glühwein und Lebkuchen bis hin zu Wohnaccessoires bleibt hier kein Wunsch offen. Zu finden ist der entschleunigte Markt zwischen Heinrich-Heine-Platz und Kasernenstraße im Innenhof des Wilhelm-Marx-Hauses.

 

Engelchenmarkt

Auch der Heinrich-Heine-Platz taucht sich zur Weihnachtszeit in himmlischen Glanz: Goldene Engel und Lichterdeko erhellen hier die dunklen Stunden der Winterzeit und stimmen auf die Feiertage ein. Klassiker wie heiße Schokolade und Glühwein sind neben Crêpes, Lebkuchen oder anderen Köstlichkeiten natürlich ebenfalls erhältlich.

 

Foto: shutterstock

 

 

Altstadt-Markt Flinger Straße

Kaum, dass Weihnachten vor der Tür steht, tut dies auch die Glühweinpyramide am Heinrich-Heine-Platz. Gleich am Anfang des Altstadt-Marktes ziert sie alljährlich die Flinger Straße. Auf der Verbindung zwischen Engelchen- und Handwerker-Markt reihen sich verschiedene weihnachtliche Hütten aneinander, inspiriert vom Design alter Düsseldorfer Bürgerhäuser: Winterflair ganz im Zeichen der Stadt erwartet Passanten und Feierlustige.

 

Kö-Bogen-Markt

Was zu Weihnachten einfach nicht fehlen darf, sind winterliche Klänge. Und die schallen besonders zwischen Hofgarten und Dreischeibenhaus durch die Straßen. Mit Live-Musik und dem sogenannten Lichterhimmel lockt der Kö-Bogen-Markt schon von Weitem: und es lohnt sich! Unter der strahlenden Lichtinstallation lässt es sich zu besinnlicher Beschallung entspannt flanieren. Wem das nicht genug Bewegung ist, kann für 7,50€ (Tagestickets für Kinder nur 5€) auf der „DEG Winterwelt“ Schlittschuhlaufen. Die Eisfläche öffnet am Hofgartenteich täglich von 11 bis 21 Uhr (Fr & Sa bis 22 Uhr) und wer sich richtig ausgepowert hat, kann auf leckere Stärkung an den Ständen entlang der Bahn setzen.

 

Foto: Düsseldorf Tourismus

 

Handwerker-Markt am Rathausplatz

Seinem Namen getreu bietet der Markt rund um das Reiterdenkmal des Kurfürsten Jan Wellem vor allem eine Vielfalt an Produkten unterschiedlicher Kunsthandwerke. Glasbläser, Zinngießer und Holzschnitzer verkaufen ihre Ware in winterlichen Buden, die im Stil des Renaissance-Rathauses gehalten sind. Eine weitere Attraktion: Das beinahe 100 Jahre alte Kinderkarussell, das zum Schwelgen in vergangenen Zeiten einlädt.

 

 

Anreisetipp: Düsseldorf Christmas Parking

Um anreisenden Besuchern einen besonders bequemen Aufenthalt zu bescheren, gibt es auch in diesem Jahr ein spezielles Park&Ride-Angebot. Dazu steht das Provinzial-Parkhaus in Düsseldorf-Wersten mit 900 Stellplätzen samstags und sonntags zur Verfügung. Für neun Euro kann außerdem ein Kombi-Ticket erworben werden, das Bus- und Bahnkarte für einen Tag beinhaltet.

 

 

Im Überblick:

  • November bis 30. Dezember
  • Sonntag – Donnerstag: 11 bis 20 Uhr
  • Freitag – Samstag: 11 bis 21 Uhr
  • Dezember: 11 bis 15 Uhr
  • Dezember: 14 bis 20 Uhr
  • November und 25. Dezember geschlossen
  • Hashtag: #merryDUSxmas

 

Weitere Informationen:

www.duesseldorf-tourismus.de