Foto: Beckstet / Wikimedia Commons

Wandele durch den Heltorfer Schlosspark

Der wohl nördlichste Park der Stadt ist der große Schlosspark Heltorf im Düsseldorfer Stadtteil Angermund. Zu den Highlights zählen die außerordentliche Fülle an seltenem Gehölz und das deutschlandweit zweitälteste Rhododendronvorkommen.

 

Der Park um Schloss Heltorf wurde 1803 von Maximilian Friedrich Weyhe englischen Landschaftsstil geplant und anschließend erbaut. Der historische Teil des Parks liegt im nordöstlichen Teil der 54 ha großen Anlage, im Südwesten befindet sich ein Hochwald mit unterschiedlichen Baumarten und Sträuchern.

Kurzinfos:

Adressse: Heltorfer Schlossallee 100 40489 Düsseldorf
Öffnungszeiten (1. Mai bis 31. Oktober):
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet
Eintritt: 2,50 € pro Person. – Kinder bis 14 Jahre kostenlos.
Mehr Informationen: www.forst-graf-spee.de

Eine Stadt, 1000 Möglichkeiten

Jeden Tag präsentieren wir hier eure persönlichen Empfehlungen für Düsseldorf. Mit eurer Unterstützung wird dieser Blog 1000 Dinge enthalten, die Düsseldorf von seiner schönen und vielseitigen Seite zeigen. Wir sind gespannt und freuen uns auf eure Vorschläge. Schickt uns dazu einfach eine E-Mail an info@duesseldorfer-altstadt.de oder schreibt uns eine Nachricht auf www.facebook.com/DuesseldorferAltstadt.

Hier klicken um die Übersicht anzuzeigen