Foto: Gemeinfrei

Stadtjubiläum 725 Jahre Düsseldorf

Stadtjubiläum 725 Jahre Düsseldorf

 

Am 14. August 2013 feiert Düsseldorf seinen 725. Geburtstag, denn am 14.8.1288 wurde die Siedlung, die sich an Rhein und Düssel befindet, von Graf Adolf von Berg zur Stadt ernannt.

Dieses Jubiläum veranlasst uns einen Blick in die Vergangenheit zu werfen als Düsseldorf eine kleine Stifts- und Handelsstadt war, Herzöge und Kurfürsten von der Pfalz und die Grafen von Berg beherbergte, später zur Hauptstadt eines napoleonischen Großherzogtums heranwuchs, zum etablierten Industriestandort wurde und schließlich zur Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen ernannt wurde.

Wir blicken auf die Vergangenheit der Stadt zurück, betrachten die Gegenwart und werfen einen vorsichtigen Blick in die Zukunft. Hierzu werden im ganzen Jahr in der Stadt viele Veranstaltungen und Feierlichkeiten angeboten. Jung und Alt feiern gemeinsam mit Konzerten, Aktionen und Ausstellungen und haben zusätzlich die Möglichkeit Vorträge und Führungen in Düsseldorf zu besuchen und erhalten dadurch einen Einblick in die Entwicklung Düsseldorfs.

Das große zweitägige Bürgerfest am 7. und 8. September stellt den Höhepunkt des Programms dar. Für Einheimische sowie für Touristen ist dies besonders interessant.

Der Burgplatz und ein Teil der Rheinuferpromenade bilden die gegenwärtige Zeit der Metropole ab. Hier steht das Engagement der Bürger Düsseldorfs im Vordergrund: Kirchen, Vereine, Institutionen und Organisationen, welche eine wichtige Rolle in der Gesellschaft der Stadt spielen bieten den Besuchern Möglichkeiten der Interaktion und beteiligen sich am Bühnenprogramm.Zwischen dem Johannes-Rau-Platz und dem alten Hafen ist der Blick in die Zukunft gerichtet. Düsseldorfer Unternehmen, Ämter und Organisationen präsentieren hier ihre Visionen.