Stadt pflanzt über 300.000 Frühlingsblumen

In diesen Tagen wandern hunderttausende Pflanzen von der Stadtgärtnerei in die Parks und Gärten der Stadt. Die Düsseldorfer Parkbesucher dürfen sich auf die leuchtenden Farben der Frühlingsblumen freuen.

 

Im Nordpark und im Benrather Schlosspark wurde schon mit der Beflanzung begonnen, das Gartenamt der Stadt Düsseldorf setzt dabei auf Primeln, Vergissmeinnicht, Violen, Bellis und Hornveilchen. Dadurch entsteht eine hohe Farbenvielfalt und ein angenehm intensiver Frühlingsduft in den Gartenanlagen Düsseldorfs.

 

Foto: Stadt Düsseldorf - Malte Krudewig

Die Gartenamt-Azubis packen beim Pflanzen mit an. | Foto: Stadt Düsseldorf / Malte Krudewig

Die gepflanzten Blumen werden bereits seit dem vergangenen Sommer in den Stockumer Höfen des Gartenats herangezogen. Mit der Aufzucht der Frühlingspflanzen sei viel Handarbeit verbunden, „die einzelnen Gattungen müssen unterschiedlich behandelt werden und nicht jede Pflanze benötigt die gleiche Menge an Wasser“, so Silke Wilhelm, Leiterin der Stadtgärtnerei.

 

Im Nordpark werden in diesem Jahr 163.000 Pflanzen gesetzt, der Schlosspark Benrath ist mit über 90.000 Planzen bedacht und im Ehrenhof werden bald 27.000 Tulpen in den Stadtfarben weiß und rot erblühen. Am Rheinufer werden mehr als 3.000 blaue Vergissmeinnicht ein riesiges Blütenmeer entstehen lassen.

 

Mehr Informationen:
www.duesseldorf.de