Tonhalle
Foto: © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

Schumannfest 2014

Heute beginnt das Schumannfest 2014. Unter dem Motto „Romantisiere dich!“ kommen internationale Musiker und Künstler wie Vesselina Kasarova und David Garett vom 16. Mai bis zum 2. Juni nach Düsseldorf, um einen der wichtigsten Komponisten des 21. Jahrhunderts zu ehren: Robert Schumann.

 

Das Festival bietet allen Besuchern musikalische und künstlerische Inszenierungen in zahlreichen Locations, der Schumannstadt Düsseldorf.
Das Schumannfest startet mit dem Eröffnungskonzert am 16. Mai in der Tonhalle Düsseldorf: Dirigent-Legende Vladimir Fedoseyef trifft auf Pianist Igor Levid. Zusammen mit dem Tschaikowsky Symphonieorchester Moskau, wird den Besuchern des Konzerts eine Uraufführung von Schumanns Klavierkonzert “a-Moll Op. 54″ geboten und so die Romantik Russlands näher gebracht. Der Startschuss einer zweiwöchigen Musikreise in die Romantik fällt.

 

Neben klassischen Konzerten mit internationalen Musikgrößen präsentieren Künstler Werke und Klangerlebnisse im Schlosspark Benrath. Schauspieler, wie Klaus-Maria Brandauer, interpretieren darüber hinaus literarische Werke und stellen musikalische Filmliederabende vor.

 

Weitere Informationen & Tickets:
www.schumannfest.de