Tonhalle Düsseldorf
Foto: Daniel Schmitzer

Prinz William zu Gast in Düsseldorf

Königlicher Besuch am Rhein: Am heutigen Dienstag, den 23. August empfängt die Landeshauptstadt „Your Royal Highness“ Prinz William im Rahmen 70. Geburtstags des Landes NRW. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft wird den Prinzen am Nachmittag begrüßen, am Abend hält dieser eine Festrede in der Tonhalle.

 

Wenig Zeit, den Prinzen zu sehen

Gut fünf Stunden wird der erste offizielle Besuch des 33-jährigen Prinz William in Nordrhein-Westfalen andauern. In dieser Zeit herrscht jedoch Ausnahmezustand in Düsseldorf. Der Zeitplan ist streng geregelt: Um 16 Uhr landet die Royal Air Force am Flughafen Düsseldorf, gegen 17 Uhr ist eine Militärparade am Ehrenhof nahe des Rheinufers geplant.

 

Dort steht zum einen das Treffen mit Hannelore Kraft auf dem Plan, die die 20. Panzerbrigade der britischen Streitkräfte mit dem NRW-Fahnenband auszeichnen wird. Damit will das Land NRW den jahrzehntelangen Verdienst der britischen Streitkräfte im Land ehren. Vor genau 70 Jahren wurde NRW von der Besetzungsmacht Großbritannien gegründet. Zum anderen ist die Zusammenkunft am Ehrenhof die wohl beste Möglichkeit für Neugierige, Prinz William live vor Ort zu sehen.

 

Düsseldorf macht sich schick

Für den Besuch hat sich die Stadt ordentlich rausgeputzt. Mitarbeiter des Düsseldorfer Gartenamts hatten eigens die Grünflächen des Ehrenhofs aufgehübscht und mit blühenden Pflanzen versehen. Lange wird sich Prinz William aber nicht daran erfreuen können: Schon kurz nach seiner Ankunft geht es für ihn weiter in Richtung Tonhalle, wo ihn Kanzlerin Angela Merkel und Landtagspräsidentin Carina Gödecke erwarten.

 

Beim Festakt ab 19 Uhr zur Feier des NRW-Tags wird Prinz William schließlich eine Rede vor den geladenen Gästen halten. Das WDR-Sinfonieorchester, den Knabenchor Gütersloh und das ChorWerk Ruhr werden den Festakt musikalisch begleiten. Auch Oberbürgermeister Thomas Geisel wird bei den Feierlichkeiten vor Ort sein. Gegen 21 Uhr steht dann schon wieder der Flieger zurück nach Großbritannien bereit.

 

Sicherheitsmaßnahmen beeinträchtigen Verkehr

Kurzer Besuch, große Tragweite: Nur wenige Stunden ist Prinz William in Düsseldorf zu Gast. Zu spüren bekommen das die Düsseldorfer wohl aber den ganzen Tag. Der Rheinufertunnel wird ab 14 Uhr in Fahrtrichtung Norden gesperrt, ebenso ist das Joseph-Beuys-Ufer nicht befahrbar. Auch die Oederallee ist in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

 

Die Veranstaltung ist der Auftakt zur großen Feier des NRW-Tags. Am Wochenende gibt es ein vielfältiges Programm, bei dem sowohl das Land NRW als auch die Landeshauptstadt gefeiert werden.