Foto: Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

Japan Tag feiert 14. Auflage des kulturellen Austauschs am Rhein

Am letzten Mai-Samstag trifft mit dem 14. Japan-Tag rheinische Lebensfreude auf fernöstliche Atmosphäre entlang der Rheinuferpromenade und des Burgplatz. Als Traditions-Hochburg Japans in Europa werden wieder über eine halbe Million Besucher erwartet.

 

An gleich 3 Bühnen dürfen sich die Gäste des Japan-Tages auf spannende Programmpunkte freuen, in die japanische Kultur eintauchen und landestypische Traditionen kennenlernen. 65 Zelte informieren über die Vielfalt des Landes der aufgehenden Sonne. Höhepunkt und krönender Abschluss des Mega-Events wird das bekannte Höhenfeuerwerk sein, welches sich in diesem Jahr um „Die Kunst der Mode“ dreht. Ab 23:00 Uhr wird der Himmel über dem Rhein für etwa 25 Minuten hell erleuchtet sein und ebenfalls zahlreiche Besucher anziehen, die das Spektakel in der traumhaften Atmosphäre der rheinischen Metropole live miterleben können.

 

Foto: Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

Foto: Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

Für OB Thomas Geisel ist der Japan Tag „ein Spiegel für die Willkommenskultur, die wir hier am Rhein pflegen.“ „Als ein wichtiges Symbol der Freundschaft und guten Zusammenarbeit zwischen der Landeshauptstadt Düsseldorf, dem Land Nordrhein-Westfalen und der hiesigen Japanischen Gemeinde gehört der Japan-Tag zu den Highlights und Aushängeschildern Düsseldorfs“, so Geisel. Zeichen der Düsseldorfer Offenheit gegenüber anderen Kulturen sind auch die hohen Besucherzahlen, im vergangenen Jahr stellte der Japan Tag mit über 750.000 Besuchern am Rhein einen Rekord auf.

 

Unter den Gästen des Events dominieren zunehmend die verkleideten Cosplayer das Bild, die in sehr großer Zahl „Free Hugs“, kostenlose Umarmungen anbieten werden. In der Pop-Kulturzone am Mannesmannufer wird auch in diesem Jahr ein reger Austausch zwischen den Manga- und Cosplay-Fans aus Deutschland und aller Welt herrschen. Auf der ADAC-Bühne am Mannesmannufer gibt es von 14:00 bis circa 21:00 Uhr Programm, ab 18:30 Uhr hat die J-Pop-Interpretin Shiroku ihren Auftritt, um 19:10 Uhr spielt das Trio Haru Kiss Cover-Versionen bekannter J-Pop- oder Anime-Hits für die Cosplay- und Manga-Community. Neben der Musik wird es wieder eine Cosplay-Modenschau geben.

 

Foto: Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

Foto: Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

Kulinarisch bietet der Japan Tag eine perfekte Brücke von japanischer und deutscher Küche, an über 20 Gastro-Zelten darf man leckere Gerichte Japans probieren oder sich mit einer leckeren Bratwurst stärken.

 

Für auswärtig anreisende Gäste bietet die Stadt-Tochter „Düsseldorf Marketing & Tourismus“ (DMT) ein „Hotelpaket zum Japan-Tag“ an. Für 75 Euro pro Person im Doppelzimmer schläft man komfortabel in einem zentral gelegenem Hotel und erhält mit der „DüsseldorfCard“ freie Fahrt in den Düsseldorfer Bussen und Bahnen, sowie zahlreiche Vergünstigungen in Freizeit- und Kulturstätten.

 

Mehr Informationen:
www.japantag-duesseldorf-nrw.de
www.duesseldorf-tourismus.de

Besuche den Japan-Tag NRW