Hempiness eröffnet in der Altstadt

Hanf-Hype ganz ohne Rausch: Am Mittwoch, den 01. Juli eröffnet mit Hempiness Düsseldorfs erster Hanf- und CBD-Store. Auf der Kapuzinergasse 20 in der Altstadt gehen künftig nicht etwa Rauchutensilien, sondern Kosmetik, Tees und Lebensmittel auf Hanfbasis über die Theke. Fans sind begeistert von der Vielseitigkeit des Produkts.

 

Vorurteile aufräumen 

 

Die Hanfpflanze kann noch viel mehr als ihr Ruf – Marihuana oder Wasserpfeifen sucht man hier vergeblich. Zwar trägt Hempiness das Hanfblatt im Namen und Logo (Hempiness“ = Hanf + Glücklichsein), doch statt auf Rauschmittel setzt Gründerin Julia König auf die natürliche Sinnlichkeit der Hanfpflanze, in all ihren kosmetischen und sogar medizinischen Facetten.

 

Zu Unrecht wurden Cannabidiol, kurz CBD, und Hanf lange in eine Ecke mit Rauschmitteln gestellt, gehören mittlerweile jedoch zu den wohl am häufigsten diskutierten Produkten im Kosmetikbereich. Dabei sind die positiven Effekte der Hanfpflanze auf Gesundheit und Wohlbefinden schon seit Jahrtausenden bekannt. „Im Gegensatz zu THC wirkt CBD nicht psychoaktiv, sondern kann entspannend und angstlösend sein“, sagt die 32-jährige Unternehmerin Julia König. 

 

Produkte mit CBD-Öl können beispielsweise als Einschlafhilfe genutzt werden, auch von der Linderung von Beschwerden einer chronischen Krankheit wurde berichtet. Ein medizinisches Heilversprechen gibt es jedoch nicht, betont das Hempiness-Team. Bei der Auswahl des richtigen Produktes hilft und berät das geschulte Fachpersonal im Store ganz individuell. 

 

 

Foto: Hempiness


Kosmetik, 
Tees und Co.

 

Neben Kosmetikprodukten, Nahrungsergänzungsmitteln und Tees bietet der Store auch weitere Lebensmittel wie Schokolade, sowie Merchandise auf Hanfbasis – alles bevorzugt von biozertifizierten unternehmen. Die Produktpalette erweitert sich dabei abhängig vom Standort: „Je nach Standort hat unsere Kundschaft ganz andere Vorlieben“, sagt König. 

 

Das Altstadt-Publikum wird sich ganz sicher von der bisherigen Kundschaft unterscheiden. Vier erfolgreiche Stores hat Julia König bereits in ihrer Hessener Heimat aufgebaut. Nach Hempiness-Stores in Gießen, Wetzlar, Marburg und Bad Nauheim folgt nun der erste Laden in Nordrhein-Westfalen. 

 

Clean und edel 

 

Vom Image der düsteren Headshops, wie Düsseldorf sie bisher kannte, möchte sich der Hempiness-Store an der Kapuzinergasse 20 klar distanzieren. Daher ist die Einrichtung des Stores clean, edel und aufgeräumt, passend zum Konzept von Hempiness. Nur das Hanfblatt an der Fensterscheibe bietet einen Kontrast zum sonstigen Design und weckt so die Aufmerksamkeit der Passanten.

 

 

Foto: Hempiness

 

 

Hempiness Düsseldorf 

Kapuzinergasse 20
40213 Düsseldorf

 
www.hempiness.de 
www.instagram.com/hempiness.store