Foto: Marcel Felbor

Düsseldorfer Brunnen sprudeln wieder

Seit dem Osterwochende sprudeln wieder viele städtische Brunnen. Insgesamt 47 Anlagen wurden in der Winterpause aufwändig gewartet und gereinigt.

 

Als erste Brunnenanlage sprudelte die „Fontäne mit Wasserspielen“ im Nordpark bereits vor den Ostertagen, zuvor wurden 160 Düsen gereinigt und die Pumpen geprüft. Für den laufenden Betrieb der Brunnen (Strom, Abwasser, Wartung und Reinigung) investiert die Stadt Düsseldorf jährlich rund 290.000 Euro, dazu kamen im vergangenen Jahr Sanierungskosten in Höhe von rund 250.000 Euro.

 

Das Amt für Gebäudemanagement nahm die Innenstadtbrunnen, etwa den Tritionenbrunnen an der Königsallee, den Gänsebrunnen am Marktplatz oder den Radschlägerbrunnen am Burgplatz am Osterwochenende in Betrieb. Die restlichen Anlagen werden ab Mitte April kontinuierlich angeschaltet.