Foto: Björn Waldeck

Düsseldorf bewegt sich – 17.000 Läufer beim Metro Group Marathon 2016

Sightseeingtour mal anders: Am Sonntag, dem 24. April führt der Metro Group Marathon wieder durch Düsseldorf, vorbei an zahlreichen Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten der Stadt. Läuferinnen und Läufer aus mehr als 70 Nationen geben sich bei der 14. Ausgabe des Langstreckenlaufs die Ehre.

 

Rheinufer, Tonhalle, Medienhafen und gleich zwei Mal die Kö: Wer Düsseldorf bisher noch nicht kannte, hat nach den 42,195 Kilometern des Metro Group Marathons einen umfassenden Eindruck der Landeshauptstadt gewonnen. Der Langstreckenlauf gehört nicht nur zu den schnellsten des Landes, sondern auch zu den attraktivsten.

 

Mehr als 17.000 Läufer werden am 24. April beim Marathon antreten. Mal als Staffel, mal über die volle Distanz. Die magische Marke von 2:14:00 Stunden, die für die Olympischen Spiele in Rio qualifiziert, nehmen dieses Jahr drei deutsche Läufer in Angriff: Falk Cierpinski (SG Spergau), Hendrik Pfeiffer (TV Wattenscheid 01), Manuel Stöckert (SC Ostheim-Rhön) haben bereits gute Trainingszeiten erzielt und sind zuversichtlich, in Düsseldorf die Olympia-Hürde zu nehmen.

 

Foto: Norbert Wilhelmi

Foto: Norbert Wilhelmi

Ein weiteres bekanntes Gesicht wird dieses Jahr allerdings nicht über die volle Distanz gehen: Gut zwei Wochen vor dem Metro Group Marathon hat Langstreckenläufer André Pollmächer sein Karriereende bekannt gegeben. 2009 vertrat Pollmächer Deutschland bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften und erreichte auf Marathon-Distanz einen großartigen 18. Platz. Der Dauergast in Düsseldorf wollte nun eigentlich erneut die Olympianorm unterbieten, doch das anhaltende Verletzungspech kam ihm in die Quere. Beim Metro Group Marathon wird er lediglich für einen Abschiedslauf über eine kürzere Distanz antreten.

 

Auch wer gar nicht läuft, ist natürlich herzlich eingeladen, die Läufer am Streckenrand zu unterstützen und das vielfältige Rahmenprogramm in der Stadt zu genießen. Die größte Sportveranstaltung in Düsseldorf wird von zahlreichen Musik-Acts und Samba-Gruppen begleitet. Insgesamt werden mehr als 400.000 Zuschauer erwartet. Die optimierte Streckenführung soll den Autoverkehr dabei so wenig wie möglich behindern, dennoch müssen Autofahrer bis etwa 17 Uhr mit Beeinträchtigungen rechnen.

 

Nachmeldungen sind am Freitag, dem 22. April 2016 von 10 bis 19 Uhr und am Samstag, dem 23. April 2016 von 10 bis 18 Uhr, am Help Desk bei der Startunterlagen-Ausgabe in der Stadtsparkasse Düsseldorf, Berliner Allee 33, 40212 Düsseldorf möglich – solange der Vorrat reicht.

 

 

Kurzinfos:

Datum: Sonntag, 24. April 2016

Startzeit: 8:50 Uhr (Kids Cup) | 9:00 Uhr (Marathon) | 9:45 Uhr (Staffel 1) | 10:15 Uhr (Staffel 2)

 

Mehr Informationen:

www.metrogroup-marathon.de