Foto: Shutterstock

Der Hobbit aus Düsseldorf

Dominic Monaghan ist den meisten Kinozuschauern eher als Meriadoc „Merry“ Brandybock aus der Peter Jackson-Verfilmung Der Herr der Ringe“ bekannt.

 

Was die wenigsten Filmfans wussten: Nachdem Monaghan 1976 in Berlin geboren wurde verbrachte er seine Kindheit unter anderem in unserem schönen Düsseldorf! Mit elf Jahren kehrte er mit seiner Familie zurück nach Manchester. Durch seinen Aufenthalt in Deutschland, spricht Monagham fließend Deutsch.

 

Mit seiner ersten Kinorolle in „Der Herr der Ringe“ erreichte der britische Schauspieler weltweite Bekanntheit. Von 2004 bis 2007 spielte er dann eine der Hauptrollen als Charlie Pace in der Mystery-TV-Serie „Lost“.

 

Aktuell widmet er sich der „BBC-Earth“-Dokumentation „Wild Things“, in der der Schauspieler in die entlegensten Ecken ferner Länder reist um die größten, verrücktesten und gefährlichsten Lebewesen anzutreffen.