Foto: Agentur RheinLust

Der Fischmarkt geht in die zweite Runde

Am Sonntag, den 6. April gastiert der Fischmarkt zum zweiten Mal in diesem Jahr am Tonhallenufer Düsseldorf. Von 11-18 Uhr kommen dort rund 90 Händler und bis zu 30.000 Besucher aus Düsseldorf und Umgebung zusammen.

 

Mit 15-jähriger Tradition, hat der Fischmarkt sich stetig weiterentwickelt ohne seine Ursprünge zu verlieren. Das Marktflair bleibt durch Marktschreier wie Marcel van den Bergh amüsant bestehen. Lukullische und maritime Gaumenfreunden, samt Wild, Hummer, Austern und Jakobsmuscheln sind dabei ebenso Anziehungspunkte, wie die bunte Auswahl an internationalen Delikatessen, Schmuck und Kunsthandwerk.

 

Besonders beliebt ist der Fischmarkt, weil es dort nicht nur etwas zu schmecken und sehen gibt, sondern weil es immer wieder unterhaltsam ist.

Zwei Live-Bands haben sich angekündigt die den Rheinblick musikalisch unterstreichen, den man von den Terrassen der Händler erhält.

Bei den derzeitig milden Temperaturen lassen sich obendrein frische Biere der Brauereien „Gulasch Alt“ und „Schlüssel“ noch besser genießen. Wer es lieber etwas leichter bevorzugt hat die Auswahl aus einer Vielzahl an hochwertigen Weinen aus aller Welt, oder frisch vor Ort gepressten Säften mit exotischen Früchten.

 

Insgesamt noch sieben Mal wird der Fischmarkt sich in seinem Jubiläumsjahr am Tonhallenufer einfinden. Achtung im Mai und Juli wird es wegen zahlreicher Großveranstaltungen keinen Fischmarkt geben!