Foto: DriveNow

Carsharing in Düsseldorf

Mobil ohne eigenes Auto – Seit 2012 machen dies die Autos der Carsharing-Anbieter „Car2Go“ oder „DriveNow“ möglich. Die Idee: Viele Nutzer teilen sich mehrere Fahrzeuge. 

 

Anfangs noch neu, doch mittlerweile prägen sie das Düsseldorfer Stadtbild: Bunt und mit Sprüchen bedruckte Smarts, BMWs und Minis, welche eine zusätzliche Alternative zum öffentlichen Nahverkehr in Düsseldorf darstellen. Durch attraktive Minutenpreise wird so kombinierte Mobilität, im Vergleich zum Unterhalt eines eigenen Wagens, richtig günstig.

 

Über die Homepage, App oder Servicehotline des Anbieters kann man den Standort eines Carsharing-Autos ermitteln und direkt reservieren. Per RFID-Karte kann das Auto an einem Lesegerät in der Windschutzscheibe geöffnet werden, nachdem im Fahrzeug die PIN eingegeben wurde kann man direkt losfahren. Abstellen kann an die Fahrzeuge überall im Geschäftsgebiet des jeweiligen Anbieters. Die Fahrten werden auf Minutenbasis abgerechnet, Kosten für Benzin, Versicherung und Parkgebühren sind inklusive.

 

Für Fahrer, die weniger als 10.000 Kilometer im Jahr Auto fahren ist Carsharing eine günstige Alternative zum Privatauto. In Kombination mit der Nutzung anderer Verkehrsmittel kann man mit dem Carsharing-Konzept oft Zeit und Geld sparen und darüber hinaus die Umwelt schonen.

 

Mehr Informationen:
de.drive-now.com
www.car2go.com