Foto: Benders Marie

Benders Marie

Benders Marie ist eine Düsseldorfer Traditionsgaststätte in der Altstadt, deren Ursprung im 17. Jahrhundert liegt. Das Lokal ist Treffpunkt verschiedener Vereine der Brauchtumspflege. In den oberen Geschossen befindet sich ein kleines Design-Hotel mit 12 Zimmern (Hotel St. Andreas).

Im Jahre 1662 wurde das Haus „In der guten Frau“ erstmals urkundlich erwähnt. Seit 1879 betrieben Wilhelm & Marie Bender das Lokal. Durch die Beliebtheit der Wirtin wurde das Lokal unbenannt in „Benders Marie“. Noch heute hängen Bilder von „Et Benders Marie“ im Lokal. Trotz Bombeneinschlag und Zerstörung im Jahre 1943 wurde Benders Marie nach dem Krieg wieder ursprünglich aufgebaut. Seit fast 350 Jahren werden nunmehr die Gäste in urtümlicher und gemütlicher Atmosphäre verwöhnt mit gut bürgerlichen, sowie typisch rheinischen Gerichten.

Das Restaurant im Brauhausstil hat sich einen Namen gemacht durch die riesigen Schnitzel in verschiedenen Variationen, sowie den zahlreichen Muschelgerichten. Von Altbierbratwurst, Rheinischem Sauerbraten bis hin zum hausgemachten Heringsstipp, bleiben keine Genusswünsche offen.

Adresse:
Andreasstraße 13
40213 Düsseldorf

Öffnungszeiten:
Montags bis Freitags 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Samstags 15:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Sonntags 15:00 Uhr bis 22:30 Uhr (außer vor Feiertagen, dann auch bis 23:00 Uhr)

Mehr Informationen unter:
www.benders-marie.de/