Foto: Simone Castoldi

5 Frühlingsausflüge ins Grüne

Endlich sind die milden Temperaturen wieder da und laden zu Ausflügen in Düsseldorf und Umgebung ein! Wir präsentieren euch 5 Frühlingsausflüge in Düsseldorf.

 

Nordpark und Japanischer Garten

Viele Düsseldorfer verbinden den Nordpark mit akkuraten Blumenbeeten, Skulpturen und Wasserspielen. Diese große Vielfalt hat den Nordpark in den vergangenen Jahren zu eines der meistbesuchten Parkanlagen in Düsseldorf gemacht. Denn nicht nur Düsseldorfer schätzen den Park für seinen Abwechslungsreichtum, sondern auch Gäste der unweit entfernten Messe nutzen den Park für eine Erholungspause im Grünen.

In der nordwestlichsten Ecke des Parks befindet sich zudem der 5.000 Quadratmeter große japanische Garten, welcher exotische und fernöstliche Flora, wie den japanischen Fächerahorn, beheimatet.

 

Foto: Alice Wiegand

Foto: Alice Wiegand

Wildpark Grafenberg

Im Düsseldorfer Stadtteil Grafenberg befindet sich der „Wildpark“, in dem Hirsche, Rehe, Wildscheine und viele andere Wildtiere anzutreffen sind.

Auf ca. 40 Hektar großer Fläche befindet sich damit weitaus mehr als ein Zoo. Hier werden Tiere nicht einfach nur präsentiert, sondern zeigen sich in natürlicher Umgebung und nur wann es ihnen beliebt.

Definitiv ein Naturerlebnis für Groß und Klein.

 

Foto: flickr.com/banger1977

Foto: flickr.com/banger1977

Volksgarten

Stets einen Ausflug wert ist der 27 Hektar große Düsseldorfer Volksgarten, welcher 1987 in den Südpark integriert wurde. Den Nordeingang des Gartens findet man mit Leichtigkeit, denn er wird durch 24 Bahnhofsuhren des Künstlers Klaus Rinke geschmückt. Dieser installierte sie 1987 anlässlich der Bundesgartenschau.

 

Foto: Shutterstock

Foto: Shutterstock

Schlosspark Benrath

Südlich des prachtvollen Benrather Schlosses befindet sich der rund 612.000 Quadratmeter große und ebenso herrschaftliche Schlosspark.

Mit einer über mehrere Jahrhunderte reichenden Fortentwicklung, kann man hier verschiedene Gartenbereiche erkunden. Der älteste Teil des Parks ist über 400 Jahre alt. Besonders wenn die Sonne zum Vorschein kommt entfaltet der Spiegelweiher seine ganze Schönheit. Sehenswert ist auch das Zusammenspiel des Französischen Gartens – mit streng geometrischen Grundsätzen – und des immergrünen Englischen Teils.

 

Hofgarten

Inmitten des Düsseldorfer Zentrums lädt der Hofgarten zum Entspannen ein.

Auszeichnend für seine vielen Bäumen sorgen die dichten Blätterdächer für ein angenehmes Klima, welches Einwohner und Besucher anzieht.

 

Foto: Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH – Fotograf U. Otte

Foto: Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH – Fotograf U. Otte