Frankreichfest Düsseldorf
Foto: www.duesseldorfer-frankreich-fest.de

16. Düsseldorfer Frankreichfest

Für Fußballfans ist bereits seit Wochen Frankreichfest. Doch während sich zu den Spielen der EM die halbe Stadt das deutsche Trikot überstreift, hüllt das 16. Düsseldorfer Frankreichfest die Rheinpromenade, den Burgplatz und den Innenhof des Rathauses für ein Wochenende in Blau, Weiß und Rot. Vom 08. bis zum  10. Juli feiern die Düsseldorfer die deutsch-französische Beziehung.

 

Das ganze Wochenende lang verwandeln sich Teile der Altstadt zum „Petit Paris“. Wenn am Freitag um 18 Uhr Bürgermeister Thomas Geisel gemeinsam mit dem französischen Botschafter Philippe Etienne das Frankreichfest eröffnet, hat so manch einer das „Hallo“ bereits durch ein freundliches „Salut“ ersetzt. Zahlreiche Aussteller und kulinarische Stände säumen für drei Tage den Burgplatz, das Rheinufer und den Innenhof des Rathauses. Natürlich stehen auch in der 16. Ausgabe wieder einige Programmpunkte auf dem Plan.

 

Schon am Freitag sorgt ab 19 Uhr das Opale Jazz Quintet für nordfranzösische Jazz-Unterhaltung vom Allerfeinsten. Gleich im Anschluss legt das sympathische Duo Éléphant mit Violine und einzigartiger Stimme noch einen oben drauf.

 

Frankreichfest Düsseldorf

Foto: www.duesseldorfer-frankreich-fest.de

Der Samstagmorgen steht dann im Zeichen der Oldtimerrallye. Zum Start der Tour de Düsseldorf treten diesmal nicht nur klassisch französische Oldtimer, sondern auch die Rennräder der sogenannten Klassikerausfahrt an. Wer dem Rennsport dann doch lieber Ballsport vorzieht, erfreut sich sicher an Paco, dem Guiness-Welt-Rekordhalter im Fußball-Freestyle der Hackentricks (Sonntag, 14:30 Uhr).

 

Highlight der Veranstaltung ist natürlich auch dieses Jahr wieder der französische Gourmet-Wochenmarkt Les Saveurs de France. Gut 30 Markthändler, die eigens den Weg aus dem Nachbarland nach Düsseldorf auf sich genommen haben, bieten ihre Leckerbissen am Rheinufer an. Dabei sind nicht nur beinahe alle Regionen Frankreichs auf dem Markt vertreten, sondern es wird auch kulinarisch so ziemlich jeder Geschmack abgedeckt.

 

Mindestens 80.000 Besucher werden am Wochenende auf dem größten Frankreichfest Deutschlands erwartet. Für den Eintritt in den Innenhof des Rathauses zahlen Besucher am Freitag und Samstag 6€, am Sonntag 5€ (Kinder bis 14 Jahre frei).

 

Öffnungszeiten:
Freitag, 08. Juli: 18 bis 22 Uhr
Samstag, 09. Juli: 13 bis 22 Uhr
Sonntag, 10. Juli: 12 bis 18 Uhr
 

Das gesamte Programm finden Sie unter:
www.duesseldorfer-frankreich-fest.de