Läufer beim Metro Marathon Düsseldorf 2018
Foto: Metro Marathon Düsseldorf/Facebook

16.000 Läufer beim 16. Metro Marathon

Nicht nur dem Wetter war das erhöhte Jogger-Aufkommen geschuldet: Wenn Sie in den letzten Wochen Läufer am Rhein beobachtet haben, hat so manch einer davon vermutlich für den Metro Marathon trainiert. Am Sonntag startet die 16. Auflage des Langstreckenlaufs quer durch die Düsseldorfer Innenstadt. Auch am Straßenrand ist einiges los.

 

Mehr als 16.000 Läufer sind bereits für die etwas andere Sightseeing-Tour angemeldet. Gut ein Viertel davon nimmt die gesamte Strecke von 42,12 Kilometern in Angriff, den Großteil machen aber die 12.000 Staffelläufer aus. Ob es dabei gilt, den eigenen Schweinehund zu überwinden oder die persönliche Bestzeit zu toppen, ist dabei ganz egal. Letztendlich steht das Event im Vordergrund. Für knapp 460 Sportler geht es dann aber doch um mehr: Im Rahmen des Marathons wird dieses Jahr die Deutsche Meisterschaft ausgetragen – für die Siegerin und den Sieger winkt ein Startplatz für die Europameisterschaft im August in Berlin.

 

Metro Marathon Düsseldorf 2018

Foto: Metro Marathon Düsseldorf/Facebook

Gestartet wird am Joseph-Beuys-Ufer direkt vor dem Museum Kunstpalast. Von dort aus geht es erst Richtung Norden einmal um den Nordpark herum und am Rheinufer zurück. Es folgt ein großer Schlenker durch Derendorf, bevor dann Oberkassel und Niederkassel auf der anderen Rheinseite erkundet werden. Ordentlich was zu sehen gibt’s dann aber vor allem in der Altstadt, Unterbilk und schließlich am Hafen. Hier werden besonders viele Zuschauer am Straßenrand erwartet, außerdem machen neben Verpflegungs-Stationen auch 63 Bands und viele DJs den Läufern Beine.

 

An der Thomasstraße steigt von 11 bis 17 Uhr die offizielle Marathon-Party, von wo aus das Rennen auch ganz entspannt per Livestream verfolgt werden kann. Kurz nach 11 Uhr können bereits die schnellsten Läufer im Ziel erwartet werden, schließlich startet das Hauptfeld schon um 9 Uhr früh.

 

Metro Marathon Düsseldorf Strecke

Foto: Metro Marathon Düsseldorf

Doch nicht für alle Düsseldorfer ist am Sonntag Grund zur Freude. So manch einer fühlt sich von den Einschränkungen rund um den Verkehr in der Innenstadt gestört. Der Rheinufertunnel ist ab 5:30 Uhr gesperrt, ab 8:30 Uhr schließlich die gesamte Laufstrecke. Gegen 11:30 Uhr wird der Rheinufertunnel freigegeben, doch erst am späten Nachmittag kann mit einem uneingeschränkten Verkehr in Düsseldorf gerechnet werden. Auch die Fahrpläne der Rheinbahn ändern sich am Sonntag teilweise, dennoch wird die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel empfohlen.

 

Auf einen Blick:

Datum: Sonntag, 29. April 2018
Startzeit: 9:00 Uhr (Marathon) | 9:15 Uhr (Kids Cup Mini) | 9:35 Uhr (Kids Cup Maxi) | 9:45 Uhr (Staffel 1) | 10:15 Uhr (Staffel 2)
Nachmeldungen:

Nachmeldungen und Änderungen können am Freitag, den 27. und Samstag, den 28. April im Rahmen der Startunterlagen-Ausgabe durchgeführt werden. (95 €)

 

Auskunft für Anwohner:
0211 / 61019018

 

Mehr Infos:
http://www.metro-marathon.de